Telefonische Beratung: +43 664 265 60 23

„MSM“ Qualitätsunterschiede erkennen

Natürlich G´sund

MSM

Synthetisches MSM oder natürliches?

Viele Anbieter von MSM behaupten, ihr Produkt wäre natürlichen Ursprungs und würde aus Pflanzen hergestellt werden. Dies würde aber bedeuten, dass man große Flächen an Kiefernwälder roden müsste um die benötigten Mengen produzieren zu können. Man ist dadurch gezwungen, MSM synthetisch herzustellen und dies erfolgt mithilfe der Chemischen-Reaktion. Das heißt, dass alle im Handel erhältlichen MSM-Produkte synthetisch sind und aus der chemischen Reaktion von DMSO plus Wasserstoffperoxid entstanden sind. Der Unterschied der Produkte liegt nur im Verfahren der Reinigung und den verschiedenen Testschritten. Hochwertiges MSM erhält man durch mehrfaches destillieren, dass sämtliche Verunreinigungen beseitigt und so eine große Reinheit verspricht. Probleme können dann entstehen, wenn bei den Reinigungsschritten nachlässig verfahren wird und nicht alle Verunreinigungen beseitigt werden. Dieses Billigkristallisation-Verfahren wird meist in China und Indien angewandt, wo MSM nur in Wasser gelöst wird und dann getrocknet.

Was passiert bei der Kristallisation?

Das hergestellte MSM wir mit Wasser gewaschen und zentrifugiert. Dieser Prozess ist jedoch sehr anfällig dafür, dass das Produkt mit verschiedenen (Schad-) Stoffen z.B. aus dem Wasser oder der Zentrifuge verunreinigt wird.
Hier können sowohl Schwermetalle also auch organische Unreinheiten im Wasser, in den MSM-Kristallen ablagern und so die Qualität mindern.

Was passiert bei der Destillation?

Die Weltweit einzige Firma die dieses hochwertige Destillationsverfahren durchführt, kommt aus den USA und unterscheidet sich daher erheblich von verschiedenen Anbietern aus China oder Indien. Im Gegensatz zu der „Reinigung“ mit Wasser wird bei diesem Verfahren MSM zum Sieden gebracht und anschließend der Dampf abgekühlt. Endergebnis ist ein kristallines Produkt, dass diese Destillation mehrfach durchläuft und so eine große Reinheit erlangt.

Das MSM wird in mindestens vier Stufen allmählich erhitzt, um gezielt Feuchtigkeit und mögliche Abfallprodukte zu entfernen. Das Produkt wird also bereinigt und nicht, wie bei der Kristallisation, weiter verunreinigt.

Viele Hersteller – vor allem solche aus China – entscheiden sich für die Kristallisation, da das Verfahren deutlich günstiger und einfacher durchzuführen ist. Hersteller von qualitativ hochwertigen MSM Produkten werden dagegen das deutlich aufwändigere und teurere Destillationsverfahren an.

Wie viel kostet ein zentrifugiertes und ein destilliertes MSM pro KG?

Billiges MSM kann man in China den KG ca.  2,45 Euro kaufen,
destilliertes MSM kostet der KG ca.  27,- Euro, am Weltmarkt im Einkauf.

Zusatzstoffe und Füllmittel 

Viele Hersteller vertreiben Produkte gemischt mit anderen Inhaltsstoffen, wie Vitamin C, Vitamin E oder Selen und behaupten dann trotzdem ,, reines MSM ‘‘ anzubieten.
Schwefel steht im Periodensystem in der der 6. Hauptgruppe, das Heißt es kann sehr schnell Verbindungen mit anderen Stoffen eingehen. Die Wirksamkeit wird also erheblich gesenkt,

Trenn- bzw. Anti-Klump Mittel 

Die meisten Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel setzen Trenn- bzw. Anti-Klump Mittel wie Siliciumdioxid ein. Bei MSM ist es allerdings so, dass die Schwefelmoleküle sich sehr schnell mit dem Siliciumdioxid verbinden können und dadurch wiederum ein hoher Anteil an Wirksamkeit (ca. 50-60%) verloren gehen.

Also auf was achte ich bei einem Einkauf?

Nur destilliertes MSM, in Kristallform, ohne Anti-Klump Mittel, Hilfs- und Zusatzstoffe ist wirklich rein und kann seine maximale Wirksamkeit entfalten

Quellen: Verisana.de, kalahealth.de