Telefonische Beratung: +43 664 265 60 23

Woran erkenne ich ein gutes Q 10

 

Liebe Kunden,

Heute geht es um das Coenzym Q10!

Das Q10 kommt in 2 verschiedenen Formen vor. Als Ubiquinol – aktive Form und als Ubiquinon – oxidierte Form.

Ubiquinon ist die oxidierte Form von Coenzym Q 10, die in den 50er Jahren entdeckt wurden. In den 70er Jahren führten Wissenschaftler die ersten klinischen Studien mit Ubiquinon durch. Jahr für Jahr wurden neue, vor allem auch viele verschiedene Vorteile des Vitalstoffes entdeckt und seine gesundheitsfördernden Eigenschaften und Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit, das Wohlbefinden sowie insbesondere auf Herz- und Nervengesundheit erkannt.

Ubiquinol

Ist die reduzierte, aktive antioxidantische Form von Coenzym Q10. Es wird in gesunden Körper auf natürliche Weise produziert. Die Fähigkeit des Körpers Ubiquinol herzustellen und es umzuwandeln nimmt mit dem Alter allerdings kontinuierlich ab. Untersuchungen haben gezeigt, dass ältere Menschen, sowie Menschen mit kardiovaskulären und neurologischen Erkrankungen, Lebererkrankungen und Diabetes einen niedrigen Ubiquinol-Spiegel haben.

Gewöhnliche Q10 Produkte müssen im Körper in Ubiquinol umgewandelt werden – Ubichion (gewöhnliches Coenzym Q 10) wird durch die Aufnahme zweier Wasserstoffatome (1Proton, 2 Elektronen) von NADH und ein H+-Ion aus der Mitochondrienmembran) zu Ubichinol umgewandelt.

Mit dem Produkt Ubiquinol Q10 sparen Sie den Umwandlungsschritt und den positiven Eigenschafen des Wirkstoffs stehen dem Organismus sofort zur Verfügung.

Fazit:

Achten Sie beim Kauf darauf, dass sie die bioaktive Form des Coenzym Q10 Ubiquinol kaufen, dass keine Füll, Zusatzstoffe, Trennmittel oder chemische Rieselhilfen zusätzlich in dem Produkt vorhanden sind.