Mit Permakultur „Zurück ins Leben“

28,00  inkl. MwSt.

von Peter Steffen

  • Leben in und mit der „Apotheke Gottes“

Lieferzeit: 1-2 Werktage innerhalb Österreichs | 1-3 Werktage außerhalb Österreichs

Kategorie:

Produktinformationen

Autor

Prof. h. c. Peter v. Steffen

Taschenbuch

288 Seiten

Verlag

Agentur am Kunsthaus

ISBN

978-3-9502769-1-6

Erscheinungsjahr

2012

Beschreibung

Was bedeutet „Perma-Kultur“?

„Perma-Kultur“ umfasst alle unsere Lebensbereiche und geht weit über die Begriffe „Gartenbau“ oder „Gartengestaltung“ hinaus. Permakultur geschieht zuallererst im Kopf, erst wenn man zum Umdenken bereit ist, wird Lebenskultur zur gelebten Philosophie. Jene Harmonie, die man bei der Gestaltung, Bearbeitung und Betreung einer Permakultur-Anlage verspürt, greift auch alle Lebensbereiche des „Permakultur-Lebenden“ über und erfüllt dessen Tage mit Ruhe, Gelassenheit, Zuversicht, Freude und Zuneigung.

„Permakultur“ bedeutet nicht, „einen Garten zu schaffen“ um mehr Ertrag zu erzielen, sondern heißt: einen Garten wie ein kleines paradies anzulegen um Natur und Schöpfung etwas zurückzugeben. Ein Eldorado zu schaffen, in dem es kein Bekämpfen, keine Chemie, keine Gifte, keinen Kunstdünger und keine Disharmonie, wohl aber ein friedliches Miteinander, mit allen Kreaturen und Lebewesen innerhalb und außerhalb der Anlage gibt.

Peter Steffen und Margit Lechner erklären Permakultur aber nicht nur als Lebensphilosophie und anhand praktischer Beispiele, er zeigt auch in diesem Buch die katastrophale Fehlentwicklung im Bereich der Agrar-Wirtschaft auf und weist nach, dass die Geschichte vom „Welthunger“ eigentlich eine „Welthungerlüge“ darstellt.

Das alles dazulegen, begreiflich zu machen und alle positiven Aspekte dieser neuen, veränderten Sicht der Dinge und die damit verbundene veränderte Lebensweise aufzuzeigen, ist Ziel dieses Buches.